Superintendent

Pfarrer Rolf Domning
Kirchenkreis Köln-Mitte
Andreaskirchplatz 1
50321 Brühl
Tel.: 02232/15101-41 (Büro Kirchenkreis)
Fax: 02232/15101-88 (Büro Kirchenkreis)
E-Mail: Domning@kirche-koeln.de

 

Drei Fragen an Superintendent Rolf Domning:

Gibt es einen „persönlichen“ Bibelvers, der für Sie eine ganz besondere Bedeutung hat?
„Ich rede aber von der Gerechtigkeit vor Gott, die da kommt durch den Glauben an Jesus Christus zu allen, die glauben. Denn es ist hier kein Unterschied: Sie sind allesamt Sünder und ermangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten, und werden ohne Verdienst gerecht aus seiner Gnade durch die Erlösung, die durch Christus Jesus geschehen ist.“
(Römer 3, 23-24)

Haben Sie einen speziellen Wunsch für Ihren Kirchenkreis?
Ich mag an Köln sehr, dass diese Stadt ein äußerst lebendiger Organismus ist. Von meinem Kirchenkreis wünsche ich mir, dass wir angesichts dieser ständigen Veränderungen ein klares Profil bewahren und unsere Arbeit auf soziale Probleme orientieren. Ein Beispiel dafür sind die zahlreichen Arbeitslosenprojekte, die wir hier aufgebaut haben. Außerdem ist es mir persönlich sehr wichtig, für eine liberale Gesellschaft und eine Kultur der Vielfalt einzutreten, in der schwule und lesbische Partnerschaften akzeptiert sind und in der Flüchtlinge willkommen geheißen werden – um nur zwei Aspekte zu nennen.

Haben Sie ein „geistliches Vorbild“?
Don Camillo, wenn er nur etwas mehr theologischen Tiefgang hätte und natürlich ein wenig protestantischer wäre!